In andächtiger Stimmung sind wir heute zusammengekommen, um nun zu vernehmen,
wie das Vermächtnis des Online-Adventskalender-Spiels aufgeteilt wird.

Anwesende sind die Teilnehmerinnen des Spiels.

Der Gewinn eines Punktelausis ging erfolgreich an SchuSaBär.
 hier


Shippy bekommt noch eine Bloggraphik.

Riesigen Dank bekommen alle, die teilnahmen und leider nichts gewinnen konnten.

Verlinkungen, die im Spiel entstanden, bleiben erhalten.

Das Spiele und die Kommentare bleiben ebenso erhalten.

Die übrigen Gewinne werden im Geitste an das Spendenkonto des vermutlich verflossenen "Angefahrenen-Schulkinder-Männer-Teams" gesendet. Insbesondere geht ein Dank an Heaven, der sich mutig gegen alle stellte, die sich ihm in den Weg warfen. Der letzte Gigant.

Auf das Konto an die Erben geht ...

1. Eine X-Mas-Häkelei
2. Eine X-Mas-Amigurumi-Anleitung.
3. Eine Wunschanleitung von Pfiffigste
4. Ein Gedicht, individualisiert
5. Eine Geschichte
6. Eine Collage
7. Ein Lied
8. Eine Weihnachtskarte, individualisiert
9. Eine Bildergeschichte
10. Ein Foto von Pfiffigste, damit mal jeder sehen kann
11. Ein Häkelobjekt nach Wahl
12. Ein Wunschbuchstabe
13. Der Supergewinnergewinn als Überraschungspaket

Pfiffigste bekommt noch von den übrigen Teilnehmerinnen die goldenen Schlüssel bei Zimmerschau, verzichtet aber auf Ihren Gewinn, weil ihr in diesem Portal zwei Räume gelöscht wurden, die lustige Aktionen enthielten. Offenbar gab es böse Denuntationen, die unethische Angebote - im Sinne der Schlüsselverschenkerei pfiffigsterseits- verhinderten. :-D

Weitere Informationen zum Ableben des Spiels:

Wie schon verkündet, gab es einen Gewinnstau. Dieser Stau bezog sich nicht auf die Gewinne, die von Pfiffigste ausgezahlt werden sollten, hat aber folglich auch für eine Verzögerung gesorgt.

Das Spiel hat insgesamt pro Tag eine zeitintensive Vorbereitung erfordert. Pfiffigste hat das gern getan. Ein wenig Futter für Pfiffigste hätte zur richtigen Zeit ganz bestimmt auch ein Ableben verhindert, andererseits kann Pfiffigste das auch nicht schwören. :-D

Die Schlüsselauszahlung bei Zimmerschau war Pfiffigste im Übrigen nicht wichtig. Es ging mehr um die Geste, überhaupt einen Gewinn von den Teilnehmerinnen zu bekommen. Sollte Pfiffigste suggeriert haben, dass die Zimmerschauschlüssel an sich wichtig für Pfiffigste waren und/ oder sind, dann tut es ihr leid.

Weitere Gründe für das Ableben des Spiels:

Es könnte sein, dass es einfach zu schwer war.
Pfiffigste hat sich deshalb nur kaum noch getraut, die wirklich kniffeligen Aufgaben einzustellen.
Das blockierte Pfiffigste und sorgte für eine gewisse Mißstimmung bei ihr, weil dadurch intensive Arbeitszeit nicht umgesetzt werden konnte.

Pfiffigste war auch überlastet und plötzlich fehlte Zeit für dieFamilie und wichtige eigene Projekte.

Zu sagen bleibt nun noch:

Ihr wart toll.

Ein besonderer Dank geht an Shippy, die wirklich Durchhaltevermögen zeigte. Sie ist die Siegerin und Rätselkönigin.

Wir schliessen jetzt die kleine Runde und übergeben das Spiel dem Archiv.

In stiller Trauer

Pfiffigste

Eingestellt von Pfiffigste Sonntag, 27. Dezember 2009

2 Kommentare

  1. Mensch, das tut mir leid, es war eine so tolle Idee :) die Male, die ich mitmachen konnte, haben großen Spaß gemacht und Du hattest Dir so tolle Gewinne ausgedacht und viel Zeit investiert - wenn es aus verschiedenen Gründen für Dich zum Ärgernis und zur Belastung wurde, war es aber sicher besser, abzubrechen.

    Wünsche Dir einen guten Rutsch!

    GLG, Kati

     
  2. Hallo Pfiffigste
    Ich habe eben erst das Testament gelesen und wollte Dir auch noch mal Danke sagen. Danke, dafür, daß Du Dir so viel Arbeit gemacht hast. Ich könnte sowas in zehn kalten Wintern nicht... :)
    Sag mal, hast Du Ärger bei der Zimmerschau bekommen, weil ich Dir so viele Schlüssel gegeben habe. Eben habe ich mal reingeschaut und einige seltsame Kommentare von einer Dame gelesen...
    Also nochmal vielen Dank und mir (und Honey) hat es riesig Spaß gemacht.

    LG Shippy

     

Kommentar veröffentlichen

E-Mail?

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Dein Blog (optional):

Persönliche Mitteilung:

Passwort- / Spamschutz:
Bitte gib Pfiffigste ein!


Alle Besucher:

Privatverkäufe

Mein Archiv:

Die Fotos in den Beiträgen dieses Blogs sind ausschließlich von mir gemacht. Somit liegt die Urheberschaft selbstredend bei mir. Es macht mir nichts aus, wenn sich meine Fotos im Internet verbreiten, solange ich als Urheberin kenntlich gemacht werde. Sollte allerdings Handel mit den Fotos betrieben werden, ist meine Zustimmung erforderlich.

Da ich auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten keinen Einfluss habe, distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten, die in diesem Blog bereitstehen.